Erste Hilfe für Pflegedienste

Sie wollen Ihre Pflegekräfte in Erster Hilfe schulen gemäß Vorgaben des MDK?

 

Wir schulen entspannt und interkulturell! Sie können uns gerne dolmetschen und wir gehen individuell auf Ihre Bedürfnisse ein.

 

Wunderbar, bei uns sind Sie richtig!
Entgegen landläufiger Meinung, brauchen 

Pflegekräfte keinen ganztägigen Erste-Hilfe-Kurs!

 

Korrekt ist, dass Pflegekräfte sich dokumentiert mindestens alle zwei Jahre fortbilden sollen in "Erster Hilfe"; hier gemeint: in der Berufsausübung typische Notfallsituationen.

Dies kann unter bestimmten Voraussetzungen intern, oder mit einem Partner wie uns geschehen.

 

Unser Angebot für Sie:

Ein intensives dreistündiges Notfalltraining Pflege zum Beispiel mit allen relevanten Inhalten, abgestimmt auf Ihren Alltag. Was tun bei Schenkelhalsfraktur, verschlossener Wohnungstür? Auch die "Klassiker" wie Wiederbelebung und Seitenlage gehören dazu.

 

Dieses Training wird nicht durch Ihre Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (kurz: BGW) bezahlt, denn die BGW zahlt nicht für Kurse, die zur beruflichen Qualifikationen (z.B. für den MDK) benötigt werden. Lesen Sie hier nach.

Generell übernimmt die BGW keine Kosten (mehr) für Erste-Hilfe-Kurse von medizinischem Fachpersonal! Lesen Sie dazu hier weiter: Link

 

Sprechen Sie uns für ein individuelles Angebot an. Es ist gar nicht so teuer, insbesondere wenn Sie die Lohnkostenersparnis gegenrechnen, die sonst bei einem ganztägigen Kurs anfielen.

 


Interesse für Ihren Pflegedienst? Gerne!